Christoph Püschner, Brot für die Welt

Solarlicht im Haus

SMARTD, Lesotho

Frauen mit neuem Save-80-Kocher in Lesotho

Louis Nderi, Fastenopfer

Energie-Effizienter Herd in Kitui, Kenia

Louis Nderi, Fastenopfer

Kochen mit energie-effizientem Herd in Kitui, Kenia

Christoph Püschner, Brot für die Welt

Biogasanlage im Bau in Bagepalli, Indien

Christoph Püschner, Brot für die Welt

Sauberes Kochen mit Biogas in Bagepalli, Indien

Louis Nderi, Fastenopfer

Bau eines energie-effizienten Herdes aus Lehm in Kitui, Kenia

Pro Climate International, Kamerun

Vorstellung der Kochtaschen in Buea, Kamerun

Aktuell

29.6.2022

Lebensmittelindustrie – Verschwendung und Rettung

Täglich landen auf der ganzen Welt unzählige Lebensmittel im Müll. Doch sind bei weitem nicht alle davon ungenießbar und schlecht!

weiterlesen
24.6.2022

Die Klima-Kollekte setzt sich für eine lebenswerte Zukunft ein.

 

Die Klima-Kollekte setzt sich für eine lebenswerte Zukunft ein. Neben der Vermeidung, Reduzierung und Kompensation von CO2-Emissionen engagiert sie sich jetzt auch als Mitglied im Bundesdeutschen Arbeitskreis für umweltbewusstestes Management.

weiterlesen
10.6.2022

Elektroschrott – Gift für die Umwelt und wie Österreich dagegen steuern will

In Österreich gibt es ungefähr 27 Millionen Elektrogeräte in den Haushalten. Das sind rund sieben Geräte pro Haushalt: Waschmaschine, Geschirrspüler, Kühlschrank, Fernseher etc. Zusätzliche Geräte wie Drucker, Handy, Laptop oder Tablet sind da allerdings noch nicht miteinberechnet. All diese Geräte erleichtern unseren modernen Alltag. Doch was passiert mit den jährlichen 83.000 Tonnen an Elektrogeräten, wenn sie nicht mehr funktionieren und den Geist aufgeben? Sie werden zu Elektroschrott. Fürs Jahr 2030 sagen Expert:Innen weltweit ganze 74 Millionen Tonnen an Elektroschrott voraus.

weiterlesen
6.6.2022

Austrian World Summit 2022

Am 14.Juni 2022 findet zum 30.Mal der Austrian World Summit in der Hofburg in Wien statt. Vor 30 Jahren einigten sich an diesem Jubiläumstag 154 Staaten in Rio de Janeiro auf ein internationales Umweltabkommen zur Bekämpfung „gefährlicher menschlicher Eingriffe in das Klimasystem“.

weiterlesen
3.6.2022

5. Juni 2022 – Tag der Umwelt

Weltweit feiern rund 150 Staaten seit dem Jahr 1972 am 5. Juni den Tag der Umwelt. Ziel ist es so viele Menschen wie möglich für Umweltschutz zu begeistern und zu animieren

weiterlesen
25.5.2022

Was die Textilindustrie mit dem Klimawandel zu tun hat

Wer kennt das nicht - die neue Frühjahrskollektion in der Modewelt erscheint und das passende Outfit um nicht „aus der Mode“ zu sein fehlt noch im Kleiderschrank. Oder der nächste große Abverkauf findet bald in Kleidungsgeschäften statt. Die meisten Menschen gehen dann auf Schnäppchenjagd, um für möglichst wenig Geld viele neue Kleidungsstücke kaufen zu können. Doch genau dieses Verhalten schädigt unsere Umwelt und das Klima.

weiterlesen
13.5.2022

Generationengerechtigkeit in Österreich

Schon jetzt zeigt sich auch in Österreich anhand von Daten und Prognosen, dass künftig mit deutlichen klimatischen Veränderungen gerechnet werden muss. Daher ist es umso wichtiger, dass mit umfangreichen Maßnahmen zur Reduktion von CO2 und dem Erhalt der Biodiversität dafür gesorgt wird, dass junge Menschen und nachfolgende Generationen auch in Zukunft eine gesunde und lebenswerte Natur und Umwelt vorfinden.

weiterlesen
CTS2022
4.5.2022

Climate Transformation Summit 2022

Wir freuen uns darauf, am 2. und 3. Juni 2022 als Media Partner bei dem Climate Transformation Summit (CTS2022) dabei zu sein!

weiterlesen
Bildung für nachhaltige Entwicklung
26.4.2022

Klima-Kollekte ist Vorbild für Nachhaltigkeit

Als eine von 29 Initiativen, die Nachhaltigkeit in der Bildung aktiv fördern, wurde die Klima-Kollekte heute vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen UNESCO-Kommission für ihr Engagement für BNE und die Globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen ausgezeichnet!

weiterlesen
18.4.2022

Das war der weltweite Klimastreik am 25. März 2022

Am 25. März wurde wieder auf der ganzen Welt in über 800 Städten für mehr Klimagerechtigkeit demonstriert. Es war an diesem Tag ungewöhnlich heiß für diese Jahreszeit: ein weiteres Alarmzeichen, um für die Forderungen zu mehr Klimaschutz auf die Straßen zu gehen und dafür zu kämpfen.

weiterlesen