Michael Bubik

Michael Bubik
© Foto: Barbara Krobath

"Vermeidbare CO2 Emissionen sollten wir vermeiden, unvermeidbare können z.B. über die Klima-Kollekte freiwillig kompensiert werden."
Durch unseren finanziellen Beitrag und die Investition in qualitativ hochwertige Projekte ermöglicht die Klimakollekte die echte Einsparung von Treibhausgasen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Dort kann mit demselben Betrag wesentlich mehr an CO2 eingespart werden als im globalen Norden. Die Kompensationszahlungen werden zur Finanzierung klimawirksamer Entwicklungsprojekte verwendet und fördern damit Armutsbekämpfung und Klimaschutz.
 
MMag. Michael Bubik ist Rektor und Geschäftsführer der "Diakonie Eine Welt" und führt den Diakonie Flüchtlingsdienst, die Diakonie Bildung sowie die Diakonie Austria, Auslands- und Katastrophenhilfe der Diakonie Österreich.